FCK05 II – FC Wängi – Meisterschaft – 25 -09-2022

Auf dem Kunstrasenplatz empfing unsere 2. Mannschaft den Gast aus Wängi. Leider geriet unser Team bereits früh nach einem Eckball in Rückstand. In der letzten Minute vor der Pause kam es noch schlimmer. Nach einem rasch vorgetragenen Konter zappelte der Ball bereits wieder im Netz.

Nach der Pause gelang unserer Mannschaft auch nicht viel mehr. Als der FC Wängi in der 55. Minute auf 3:0 erhöhte, war das Spiel definitiv gelaufen. Es folgten noch zwei weitere Treffer bevor Hallil Ince mittels Penalty zum 5:1 Schlusstand traf.

Weitere Informationen zum Spiel kannst du im Matchbericht nachlesen.

FCK05 – FC Paradiso – Meisterschaft – 24 -09-2022

Nach der kleinen Siegesserie musste unser Team am letzten Freitag in Gossau eine Niederlage erdulden. Vor heimischer Kulisse dürfen wir sicher auf eine Reaktion hoffen. Leider musste Kürsat einige gesperrte oder verletzte Spieler ersetzen. Unser heutiger Gegner war der FC Paradiso, der zu den Spitzenteams der Gruppe gehört.

Wieso dem so ist, zeigte sich leider sehr schnell. Temporeich und mit grosser Präzision übernahmen die Tessiner schnell das Spieldiktat. Dazu kam auch noch eine grosse Portion Cleverness. In der 10. Minute schlenzte Michele Foglia das Leder ins hohe Ecke. Unser Team versuchte dagegen zu halten, aber blieb immer wieder an der gut organisierten Abwehr hängen. In der 30. Minute klingelte es bereits ein zweites Mal. Nach einer zu kurz geratenen Faustabwehr gelangte der Ball zu David Stojanov, der zur 2:0 Führung ins Tor traf.

Ein weiterer Angriff konnte nur regelwidrig gestoppt werden und David Stojanov verwandelte zuverän vom Elfmeterpunkt.

Leider kam es noch schlimmer; in der letzten Minute vor der Halbzeit gelang Stojanov, auch schon für die AC Bellinzona kickte, der Hattrick.

Nach dem Pausentee kam unser Team etwas besser ins Spiel und erspielte sich einige Chancen, leider ohne zählbaren Erfolg. Nach einem feinen Absatztrick von Ensar Ismeili überwand Mido den gegnerischen Torwart, doch ein Tessiner klärte den Ball noch im letzten Moment.

Der FC Paradiso spielte die solide Führung souverän über die Zeit. Heute wurde unserem FCK eine Lehrstunde in Sachen Effizienz und Cleverness erteilt. So brutal das Resultat auch ist, es war bei weitem nicht alles schlecht.
Kopf hoch, es geht weiter und wir werden gegen Gegner in unserer Reichweite sicher wieder Punkte einfahren.

Weitere Informationen zum Spiel kannst du im Matchbericht und im Hafetschutter-Blog nachlesen.

FC Gossau – FCK05 – Meisterschaft – 16-09-2022

Wir reisen nach Gossau für das nächste Ostschweizer Derby. Unser Gastgeber hat sich am letzten Samstag gegen FC Weesen gleich mit 7:1 klar durchgesetzt. Eine etwas in die Jahre gekommene Fussballanlage, die mit ihrer überdachten alten Holztribüne einen tollen Regionalfussballcharme versprüht.

Beide Teams starteten trotz schwerem Terrain mit viel Tempo, aber in der ersten Halbenstunde wollten keine Tore fallen. Unser FCK erspielte sich sogar ein Chancenplus und hätte durchaus in Führung gehen können. Bei diesem Flachschuss fehlten nur wenige Zentimeter.

Doch leider erwies sich die bekannte Fussballweisheit als wahr: wer die Tore vorne nicht macht, kriegt sie hinten rein. In der 41. Minuten kombinierten sich die Gastgeber rasch durch und Nicolas Eberle erzielte den Führungstreffer.

Nach der Pause wurde weiter intensiv gefightet und unser Team suchte mit grossem Einsatz den Ausgleichstreffer.

Doch die Verteidigung des FC Gossau stand sehr kompakt. In der 75. Minute wurde unser Team nach einigen unerklärlichen (Fehl-) Entscheiden kalt geduscht. Ob das Nichtahnden von Leibchenhalten, Stossen und Reissen auf die schwache Flutlichtanlage zurückzuführen war? Lirim Shala brachte den FC Gossau mit 2:0 in Front.

Unser Jungs zeigten aber weiter Moral und kämpften um den Anschlusstreffer. Der Gegner spielte sehr routiniert und mit dem Schlusspfiff hämmerte Gabriel Makia mit einem sehenswerten Schuss den Ball in den Winkel: 3:0 aus, fertig, vorbei.

Heute gewann das abgeklärtere Team diese Regenschlacht.

Weiter geht’s – Kopf hoch!

Sieger der Herzen waren aber einmal mehr unsere treuen Fans, die ordentlich für Schall und Rauch sorgten!

Weitere Informationen zum Spiel kannst du im Matchbericht, beim FC Gossau oder im Hafetschutter-Blog nachlesen.

FCK05 – FC Uzwil – Meisterschaft – 10 -09-2022

Heute kommt es zu einem Ostschweizer Derby. Der FC Uzwil gastiert am Bodensee. Auch unser Gast kann auf ein erfolgreiches Spiel vom letzten Samstag zurückblicken, gewann er doch klar mit 4:0 gegen den FC Weesen.

Unsere Jungs haben mit dem last-minute-Treffer grosse Moral bewiesen und so dürfen wir uns auf ein hoffentlich spannendes Spiel freuen.

Unser FCK erwischte den besseren Start und setzte die Hintermannschaft mit einem frühen Pressing unter Druck. Bereits in der 9. Minute zahlte sich das aus: Denis Hoxha erzielte den verdienten Führungstreffer.

Doch wie schon öfters in dieser Saison kam der Gegner nur wenige Minuten später zum Ausgleich. Ensar Hajrovic wurde zu wenig konsequent an der Strafraumgrenze attackiert und dreschte den Ball in die Maschen.

Zum Glück liessen sich unsere Spieler nicht vom Matchplan abbringen und powerten weiter. In der 26. Minute belohnten sie sich. Der FC Uzwil konnte den Ball nicht genügend klären und Mido schlenzte den Ball zur 2:1 Führung ins Netz.

Die Gäste brauchten gut 10 Minuten, bis sie sich vom erneuten Rückstand erholt hatten und zu einigen (Halb-) Chancen kamen.

Doch quasi mit dem Pausenpfiff schenkte der Gästetorwart unserem FCK den dritten Treffer. Eine Flanke rutschte ihm aus den Händen und landete hinter der Torlinie. Mit einer beruhigenden 3:1 Führung ging es in die Pause.

In der 2. Halbzeit plätscherte das Spiel ziemlich ereignislos dahin. Den Gästen gelangen nur wenige Nadelstiche, aber ohne zählbaren Erfolg, und unsere Mannen spielten mit angezogener Handbremse und kamen nur noch vereinzelt in den Abschluss. Die anwesenden Zuschauer waren trotzdem zufrieden.

Nach 5 Minuten Nachspielzeit stand der dritte Vollerfolg in Folge fest und die Jungs konnten sich beim Fanblock feiern lassen.

Bravo FCK – weiter geht’s !

Weitere Informationen zum Spiel kannst du im Matchbericht, im Bericht des FC Uzwil, im Tagblatt oder im Hafetschutter-Blog nachlesen.

FCK05 – SV Höngg – Meisterschaft – 03-09-2022

Können unsere Mannen den Schwung aus dem wichtigen Auswärtsspiel mitnehmen und beim zweiten Heimspiel die nächsten Punkte einfahren?

Verlieren verboten war wohl die Devise für beide Mannschaften. Unser Team startete etwas verhalten in das Spiel und musste dem Gast in den ersten 20. Minuten die besseren Möglichkeiten zugestehen, aber so richtig Torgefahr kam auf beiden Seiten kaum auf. Der SV Höngg erwies sich als etwas zweikampfstärker und führte die Duelle konsequenter.

Die grösste Torchance entstand nach einem unerlaubten Rückpass auf den Torwart: Freistoss im Sechzehner! Die Spieler des SV Höngg reihten sich auf der Torlinie auf.

Mido versuchte den Kunstschuss, an der Mauer vorbei den Ball in den Winkel zu schlenzen. Wie wenig gefehlt hat, zeigen die Bilder.


Nach der Pause kam der FCK 05 etwas besser ins Spiel und drückte auf den ersten Treffer. Sven Bode eroberte im Strafraum die Kugel und konnte sie quer zum mitgelaufenen Adrian Rama-Bitterfeld spitzeln, der unhaltbar einschob.

Kurz nach Wiederanpfiff bot sich gleich die Chance zu einem 2. Treffer, aber der Ball strich leider am Pfosten vorbei. Nun übernahmen die Gäste vehement das Zepter und suchten den Ausgleichstreffer. Unser Team liess sich leider in die eigene Platzhälfte drängen und kam nicht mehr zu Entlastungsangriffen. Und so kam es wie befürchtet. Nach einem klugen Zuspiel kam Eren Ömer zum Abschluss und traf zum Ausgleichstreffer.

Einmal zeigten aber unsere Jungs unbändigen Siegeswillen, allen voran der kurz zuvor eingewechselte Reda Laidouci und Abbas Karaki, die in der Nachspielzeit nochmals einen Angriff vortrugen. Abbas nutzte den Raum an der Strafraumgrenze, nahm Mass und hämmerte den Ball mit einem satten Schuss in die Maschen!

Nach einem letzten Angriff pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und unser FCK holte drei wichtige Punkte. Entsprechend liessen sich die Jungs von den Fans feiern. Toll, wie unser Team unterstützt wird.

Ebenfalls ein grosses Dankeschön geht an alle weiteren Helfer, die an jedem Heimspiel einen grossen Aufwand betreiben. Stellvertretend einige Bilder von gestern.

Weitere Informationen zum Nachlesen bei Hafetschutter, beim FCK05, und im Matchtelegramm.